Startseite
  Fotos
  Life in Norway
  Gästebuch
  Kontakt

Webnews



http://myblog.de/litenstjerne

Gratis bloggen bei
myblog.de





So nun bin ich schon 2 Wochen hier in Norwegen und fühle mich super gut hier oben. Ich wurde gut aufgenommen, die Kinder sind lieb und ich fühl mich pudelwohl. In der ersten Woche hatten Cathrin und Rune(meine Gasteltern) frei und haben mir hier alles gezeigt. Dienstag waren wir in Bergen und ich war sofort begeistert und fasziniert von dieser Stadt. Es ist total schön hier und die Norweger sind immer freundlich und gut gelaunt. An diesem Dienstag waren wir auf einem Aussichtspunkt(Fløyen), wo man einen tollen Ausblick über Bergen und sogar bis Askøy(die Insel, auf der ich jetzt lebe) hat. Donnerstag waren wir nochmal in Bergen, allerdings im Schwimmbad. An den anderen Tagen(Montag,Mittwoch und Freitag) hat mir meine Familie die Insel gezeigt, also wir sind hier rumgefahren und haben uns einfach alles angeguckt. Zuerst habe ich gedacht, dass es irgendwie komisch sein wird, auf einer Insel zu wohnen, aber das ist es überhaupt nicht. Die Insel ist sehr weitläufig und dadurch, dass sie durch eine Brücke mit Bergen verbunden ist, ist man auch flott in der Innenstadt. Auch hier ist es total schön, überall die schönen Häuschen und nette Menschen. Am ersten Wochenende war dann "Familienbesuch" angesagt. Samstag hat Sabine(die Frau von Cathrins Bruder) ihren Geburstag nachgefeiert und mich direkt miteingeladen, was ich total lieb fand. Von ihr habe ich auch ein Norwegisch-Lern-Buch ausgeliehen bekommen, was sie bei einem Sprachkurs bekommen hat. Bei ihrem Geburtstag habe ich auch direkt Rita und Manfred (Cathrins Eltern) kennengelernt, die uns für den nächsten Tag zum Kuchenessen eingeladen haben. Mit der ganzen Familie komm ich super gut klar, alle sind lieb zu mir und haben mir sofort angeboten, mir mit allem zu helfen, wenn ich irgendwo ein Problem habe. Also ihr seht, ich bin hier gut aufgehoben =). In der letzten Woche mussten Cathrin und Rune wieder arbeiten und Marie(jüngste, 3) in den Kindergarten. Somit waren Hanne und ich morgens allein, was kein Problem war, denn wir verstehen uns gut. Ich habe ja den Vorteil, dass Cathrin gebürtige Deutsche ist und alle in der Familie Deutsch verstehen. Meine Hauptaufgabe ist deswegen, dass ich mit den Kindern Deutsch rede, weil sie bilingual erzogen werden sollen. Hanne spricht sehr gut Deutsch und übersetzt mir immer, was Marie mir erzählt. Denn sie versteht mich zwar, kann es aber noch nicht so aussprechen. Letzten Dienstag war Hanne dann nochmal im Kindergarten um sich zu verabschieden(sie wird am 20.8. eingeschult). In der Zwischenzeit bin ich mit dem Bus nach Bergen gefahren, bin dort ein bisschen rumgelaufen und hab ein paar Sachen gekauft und auf dem Rückweg hat Cathrin mich mitgenommen und wir haben die Kinder abgeholt. Cathrin kommt immer so gegen 15h nach Hause, kocht dann und wenn Rune kommt(gegen16h) essen wir. Und ich bin total froh, dass sie kein fan der traditionellen norwegischen Küche sind, weil dann gäb es so Sachen wie Blutpfannkuchen(Im Teig wird anstatt Milch Tierblut verwendet) oder Schafskopf(Ein Kopf vom Schaf, von dem alles gegessen wird, ausser das Gehirn und das Fell). Zwar gibt es hier Brunust(Ziegenkäse mit Karamellgeschmack), aber das essen nur Rune und Marie. Ich hab das auch schon probiert, aber es ist nicht so mein Ding.

Am Mittwoch habe ich Linn kennengelernt. Das ist die Tochter von der Kindergartenbesitzerin und sie hat mir angeboten mir hier alles zu zeigen. Sie ist 19 und wohnt auch auf Askøy. Gestern waren wir zusammen in Bergen, haben eine Kleinigkeit(=Salat für 18 €. Das mach ich erstmal nicht mehr !!!) gegessen, waren shoppen und haben ihren Freund vom Flughafen abgeholt. Der spielt beim Fussballverein von Askøy, die sind glaub ich in der 3. oder 2. Liga und haben gestern gegen Oslo gespielt, allerdings verloren. Wo wir grad bei Fussball sind, gestern war in Bergen Ausnahmezustand, denn Brann Bergen hat in Bergen gespielt und auch noch gewonnen. Also ganz Bergen war in rot gekleidet und betrunken. Linn hat eine Dauerkarte für das Stadion und mir angeboten mal mitzukommen. Da soll wohl immer eine ziemlich gute Stimmung sein, auch für Leute, die sonst nicht so für Fussball sind. Mit Linn verstehe ich mich sehr sehr gut, wir wollen nächste Woche ins Kino, nochmal shoppen und und und. =)

Heute war ich mit Mareike in Bergen. Mareike ist auch Aupair in der Nähe von Bergen, allerdings auf dem Festland und sie hat nicht so oft die Möglichkeit in die Innenstadt zu kommen und von daher können wir uns leider nicht so oft treffen. Sie ist 20 und kommt aus Kiel. Mit ihr war ich in Bryggen(Alstadt) und haben dort die Souvenier und Elchshops leer gekauft =). Ich habe mir über das Internet eine Monatskarte für Bus und Boot bestellt, die ich nächsten Dienstag abholen.Die kostet ca 20 € und gilt bis ich 20 werde. Über Weihnachten krieg ich frei und komm dann nach Tyskland. Den Fug wollen wir nächste Woche buchen. Rune hat da wohl so eine spezielle Geheimtippseite. Er hat sowieso ziemlich viele Geheimtipps auf Lager, denn Mareike und ich wollen im Winter nach Trondheim(über ein Wochenende) zum Skispringen und im Januar zur Handball-Em und er kennt wohl jemanden, der die Tickets billiger besorgen kann. Genauso wie für ein Metalfestival(Hole in the Sky, nächstes Wochenende), das eigentlich schon ausverkauft ist.

Soweit meine ersten Erlebnisse hier. Ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass die Norweger sehr lustig sind. Cathrin hat mir erzählt, dass ein Arbeitskollege sich am Freitag in der Mülltonne im Aufenthaltsraum versteckt hat und seinen Chef erschreckt hat. Hier hört man nur so Geschichten =). Was auch auffallend ist, dass es viele junge Eltern gibt. Linn hat mir erzählt, dass mind 8 von ihren Freundinnen schon mit ihrem Freunde(oder Ehemann) in einem Haus wohnen und Kinder haben. Eine Freund ist wohl 20 und hat schon 2 Kinder. Also alles ein bisschen anders als in Deutschland.

Nun ja, soweit mein erster Bericht von hier. Ich freu mich, wenn ihr euch meldet.




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung